Hintergrund

Hier einige Bilder, die die Wirkung einer einfachen Hintergrundgestaltung dokumentieren. Zum Einsatz kamen alte Bausätze sowie Reste von Bausätzen, halbe Häuser, Hintergrundkulissen von MZZ, Bäume Sträucher sonstiges "Grünzeugs" teilweise direkt auf die Rückwand geklebt. Wenn möglich wurde der Hintergrund 1-4 Zentimeter hinter der Anlage angebracht. Dadurch verstärkt sich die Tiefenwirkung.

Als Hintergrund wurden verschiedene Motive aus dem Handel eingesetzt, teilweise Zerlegt und neu zusammen gesetzt. Zu beachten ist das dunstige Bildteile im Hintergrund liegen, kräftiger gefärbte Teile wie Bergrücken können einfach davor geklebt werden. Die Übergänge müssen ausgefranst abgeschnitten werden, dann ist der Übergang nicht mehr zu erkennen. Zusätzlich habe ich teilweise Bilder von Häusern usw. aus Katalogen ausgeschnitten und zusätzlich aufgeklebt, oder mit wenigen Millimetern Abstand auf Pappe geklebt davor positioniert.

Beispiel 1

Hier das Ende des Bergbahnhofes, in der Normalansicht ist eine schöne Tiefenwirkung vorhanden. Aus der seitlichen Perspektive ist der "Betrug" gut zu erkennen.
Vor der Hintergrundkulisse stehen halbe Häuser aus Papier (Bastelbogen der Firma Stipp), diese sind mit etwas Grünzeug aufgewertet. In der Mitte steht nur das Bild eines flachen Hauses:

Hinter3a   Hinter1b

Beispiel 2

Hier ist die Tiefenwirkung auf dem Foto nicht ganz so stark, weil es wegen der Gebäude davor etwas von oben aufgenommen wurde. Hinter den Gleisen des zweigleisigen Bahnhofes befindet sich in etwa 3 cm Abstand hinter der Anlage die Fotokulisse. Davor sind Kulissen vom MZZ in kurzem Abstand hintereinander angebracht. Der Marktplatz befindet sich ansteigend auf einer Dreiecksleiste von 1,5 cm Stärke, die Straße auf dem rechten Foto befindet sich auf der Leiste und scheint durch das Stadttor zu führen:

Hinter4a   Hinter4b

Beispiel 3

Ein Bauernhaus im fiktiven Tal (unter der Bücke zu sehen). Das Haus besteht nur aus einem Bild, ca. 0,5 cm davor befindet sich eine grün beflockte und mit Sträuchern versehene flache Pappe, diese täuscht einen kleinen Hügel vor (Bild Mitte). Aus der Vogelperspektive ist die Täuschung gut zu erkennen:

Hinter5a  Hinter5b  Hinter5c

Beispiel 4

Am rechten Anlagenrand sind halbe Häuser und dahinter flache Papphäuser (MZZ) aufgestellt. Dazwischen stehen leicht plattgedrückte Bäume. Auch hier wurden viele Reste verarbeitet.

Hinter2a

Hinter2b Die Straße endet vor der Wand und vor den Hausattrappen
Hinter2c Links davon sind hinter dem Ringlokschuppen alte Häuser aufgestellt, teilweise halbe Häuser
 

  Modellbahn

counter