Wandern in den Dolomiten 2006

( Ausgewählte Touren aus meinem Urlaubstagebuch )

Am Rande der Seiser Alm

seiserarand2D Länge: 13,2 km, Höhendifferenz: Aufstieg 625 m, Abstieg 244 m, Zeit 6 Std.
Höchster Punkt: Seiser-Alm-Bahn
Strecke: Monte Pana (1619 m) - Richtung Saltria - Hartl Schwaige - Seiser-Alm-Bahn (2000 m)

Am Vortag waren wir trocken im Hotel Maciaconi angekommen. Nachdem wir ausgepackt hatten begann es zu regnen und hörte nicht mehr auf. Mit dem Schirm machten wir abends eine kleine Runde. Im Bergführerbüro versprach uns Gregor schönes Wetter für den nächsten Tag mit guter Fernsicht - er hatte Recht.

Monte Pana Monte Pana d60103
Sesselbahn Monte Pana Hotels auf Monte Pana Waldwege Seiseralm

Wir fuhren mit der Sesselbahn auf Monte Pana und liefen bis kurz vor Saltria, dann weiter über zur Hartl Schwaige. Dort verlor sich der Weg, mit Hilfe der Karte querten wir über Wiesen auf den Weg der von St. Ullrich zur Seiser Alm hochzieht. Schließlich gelangten wir auf schmalen Pfaden zur Bergstation der Seiser-Alm-Bahn. Hier gab es das verdiente, aber verspätete Mittagessen.

d60104 Saltria d60106
Tau am frühen Morgen Kurz vor Saltria Am Wegrand

Mit Bahn und Bus waren wir gegen 16 Uhr zurück am Hotel – die Tour war etwas länger als geplant.

Langkofel Seiseralm Seiseralm Bahn
Langkofelgruppe Seiseralm und Schlern Bahn von St. Ulrich

Unsere erste Tour sollte eigentlich etwas kürzer sein als die hier vorgestellte. Diese Tour ist allerdings sehr abwechslungsreich. Man benötigt ein gutes Orientierungsvermögen, denn hier gibt es teilweise keine Beschilderung.


  Wandern

counter