Definition und Voraussetzungen MPC-ESTWin

Was ist ein ESTW

ESTW ist die Abkürzung für "Elektronisches Stellwerk". Meinem Programm habe ich den Namen MPC-ESTWin gegeben, dieser Name ergibt sich aus der Funktionalität, eine Steuerung nach ESTW-Vorbild für die Hardware MPC von Gahler & Ringstmeier unter dem Betriebssystem Windows (98, Me, NT, XP).

Voraussetzungen

Als Voraussetzung für den Einsatz dieser Steuerung ist natürlich eine Modellbahnanlage mit MPC-Steuerung erforderlich (www.gahler.de). Weiterhin muss der zugehörige Rechner ausreichend schnell sein und unter dem Betriebssystem Windows laufen. Außerdem zurzeit noch einen ISA-Slot oder einen LPT-Port besitzen. Ich hoffe es wird demnächst auch eine USB-Schnittstelle für die MPC-Hardware geben. Der LPT-Port ist deutlich langsamer als die ISA-Schnittstelle.

Für meine Zwecke habe ich ein neues modernes Board mit ISA-Slot zum Komplettpreis von 450 Euro angeschafft bei (www.alptech.de):

pcboard
Rechner mit eingebautem Industrieboard

pcmonitor
Einfacher Monitor mit geringer Auflösung 800x1024 reicht aus

Bei dem von mir eingesetzten Treiber für die Ansteuerung der Ports ist auch noch eine Beschleunigung möglich, denn die Treiber laufen zurzeit im Normal-Mode. Es gibt auch noch einen Fast-Mode, den ich bisher noch nicht ausprobiert habe.

Weitere Informationen

Als Grundlage für die Programmierung habe ich drei Bücher verwendet:

Warum auch SpDr60 ? Ganz einfach, die ESTW sind aus den Drucktastenstellwerken hervorgegangen und vieles ist identisch, nur auf den Bildschirm transportiert.

  Modellbahn

counter