Wandern in den Dolomiten 2004

( Ausgewählte Touren aus meinem Urlaubstagebuch )

Quer über die Seiseralm

brogleshuette2D Länge: 13,4 km, Höhendifferenz: Aufstieg 812 m, Abstieg 497 m, Zeit 5 Std.
Höchster Punkt: Langkofelscharte 2681 m
Strecke: Seiseralmbahn Sesselbahn Sonne (1820 m) - Seiseralm - Williamshöhe - Plattkofelhütte - um den Langkofel - Sellajoch (2213 m)

Wir fahren mit dem Bus nach St. Ulrich, dann mit der Bahn auf die Seiser Alm. Wir wandern in leichtem auf und ab quer über die Alm nach Saltria. Von hier fahren wir mit dem Florian Sessellift auf die Williamshöhe.

d40501 d40502 d40503
Seiseralmbahn St. Ulrich Seiseralm Schlern

Erst ein kleiner Abstieg, dann laufen wir zügig bergauf zur großen Plattkofelhütte 2300 m. Mittagspause… Jetzt müssen wird uns entscheiden: Links oder rechts um das Langkofelmassiv. Wir nehmen den Höhenweg zum Sellajoch, der ist ziemlich überlaufen und führt am Rif. Sandro Pertini und an der Friedrich August Hütte vorbei.

d40504 d40505 d40506
Saltria Plattkofelhütte Marmolada

Am Sellajoch angekommen bleibt noch Zeit für die abenteuerliche Fahrt in die Langkofel­scharte 2681 m. Die Gondeln fassen 2 Personen und man muss hintereinander während der Fahrt hineinspringen, zwei Mann helfen dabei – „werfen“ uns in die Kabine. Oben können wir Bergsteiger beobachten. Später bringt uns der Bus vom Sellajoch direkt bis vor unser Hotel.

d40507 Piz Boe d40509
Langkofelscharte Piz Boe (Sella) Bahn in die Langkofelscharte

Diese Wanderung ist nicht schwierig nur etwas lang und ziemlich stark frequentiert, speziell der Rundweg um den Langkofel ist im Sommer sehr überlaufen.


  Wandern

counter