Emsradweg 2017

Von Paderborn bis nach Borkum (vom 6. bis 10. Mai 2017)

Tag 7: Von Papenburg nach Emden

DATEN: 50,2 km; wenig Verkehr

Hotel Meyerwerft Deich
Hotel Alte Werft Meyerwerft am Weg nach Emden Radweg neben dem Deich

Für Heute ist Regen angesagt, aber erst steht die Besichtigung der Meyerwerft auf dem Programm. Treffpunkt ist in Papenburg am Segelschiff Frederike, die Fahrräder kommen in eine Box unter Verschluss. Die Besichtigung dauert etwa 2,5 Stunden.
Gegen 13 Uhr holen wir unser Gepäck vom Hotel ab und passieren nach kurzer Zeit die Werft auf der anderen Seite.

Brücke Hafen Leer Radweg
Brücke vor Leer Im Hafen von Leer Radweg nach Emden

Der Weg verläuft hinter dem Deich. Wir müssen die Regenkleidung anlegen, bei strömendem Regen fahren wir weiter. Zwischendurch kommt die Sonne durch, trotzdem bleiben wir auf der rechten Seite der Ems und ersparen uns die Fähre von Ditzum. Einen weiteren Regenguss warten wir an einer Bushaltestelle ab. In Emden haben wir eine sehr schöne Frühstückspension gebucht. Gegenüber liegt eine Pizzeria, auch mal gut für ein Abendessen, die Getränke steuert der Kühlschrank der Pension bei.



Tag 8: Von Emden nach Borkum

DATEN: ca. 14 km Radweg; wenig Verkehr Und Überfahrt mit der Fähre

Hafen Fähre Frachter
Hafen Emden Auf der Fähre Stückgutfrachter

Die Fähre nach Borkum fuhr um 11 Uhr, bis dort hin hatten wir noch knapp 6 km mit dem Rad zu fahren. Auf dem Weg mussten wir nochmal die Regenjacke überziehen. An der Seeschleuse mussten wir warten bevor wir queren konnten. Die Überfahrt dauert etwas mehr als 2 Stunden. Unterwegs ein weiterer Schauer, der uns unters Deck treibt.

Fähre Inselbahn Am Hotel
Auf halber Strecke Die Inselbahn von Borkum Unser Hotel auf Borkum

In Borkum angekommen, wartet am Hafen die Inselbahn - brauchen wir aber nicht. Wir radeln die immerhin 8 km bei trockenem Wetter zum "Nordsee Hotel". Als wir die Fahrräder im Hof abstellen folgt der nächste Schauer. Der ungeschützte Abstellplatz gefiel uns gar nicht, erst nach Protest konnten die teuren Räder in einem Innenraum abgestellt werden - das ist immerhin ein 4-Sterne-Haus.
Zum Abschluss des Tages folgte ein Rundgang im Ort gekrönt von einem guten Abendessen und einem schönen Sonnenuntergang.

Leuchtfeuer Seehunde Sonnenuntergang
Elektrischer Leuchtturm Seehundsandbank vor Borkum Schöner Sonnenuntergang


Tag 9: Rundfahrt auf Borkum

DATEN: 31,2 km auf guten Wegen.

Der nächste Tag bringt sehr schönes Wetter für unsere geplante Umrundung der Insel auf guten Radwegen. Die Fahrt führt entlang der Nordseeküste zum Strandcafe Seeblick, weiter zur Rehaklinik und zum Flugplatz und weiter in Richtung Ostland. Hier besuchen wir den Aussichtspunkt Olde Düne, das ist der höchste Punkt auf Borkum. Wir fahren so weit wie möglich nach Osten und dann auf dem Deich am Wattenmeer entlang. Ein Abstecher zum Anleger mit Sporthafen führt uns zum Restaurant Seeterrasse, hier gibt es Milchreis zum Mittagessen. Auf dem Rückweg pausieren wir am Strand bis uns aufziehender Regen vertreibt. Abendessen gibt es in einer kleinen Kneipe im Ort, danach ein tolles Konzert am Pavillon und wieder ein tiefroter Sonnenuntergang.

Ebbe Strand Kutsche
Ebbe Strand vor Borkum Ort Kutschfahrt in den Dünen
Leuchtturm Radweg Wattenmeer
Alter Leuchtturm Radweg im Inneren Deich am Wattenmeer
Fasan Vogel Wattenmeer
Fasan Ist das ein Strandläufer? Am Restaurant Seeterrasse
Feuerschiff Rettungsschiff Spezialschiff
Altes Feuerschiff Seenotrettungskreuzer Spezialschiff Windparkbau


Fortsetzung


  Radfahren

counter