Neue Weichenantriebe von Conrad - Teil 2 - Details

Nachfolgend die Beschreibung besonderer Situation beim Einbau, denn manchmal fehlt der Platz für den Antrieb, die Bilder werden durch anklicken vergrößert:

Antriebe Servo einfach Servo gedreht Mit Verlängerung Bahnhof links Unter SB Weichen Antriebe
Servos unten (Bild 1) Servo einfach (Bild 2) Servo gedreht (Bild 3) Verlängerung (Bild 4) Platzprobleme (Bild 5) Unter SB (Bild 6) Halterung (Bild 7) Langer Draht (Bild 8)

Bild 1 zeigt die Situation unter der rechten Bahnhofseinfahrt: Hier mussten fast alle Kabelanschlüsse verlegt werden. Die Servos konnten direkt unter den Weichen angebracht werden nur die Montage der Federstange variiert, mal rechts und mal links (Bild 2). In einzelnen Fällen habe ich die Plastikkappe am Arm des Servo abgetrennt und die Schraube von der Rückseite her eingedreht - funktioniert mit Vorsicht. (Bild 3)

Bild 4 zeigt ein Servo mit einer versetzten Schubstange als Verlängerung. Diese Art kam immer dann zum Einsatz, wenn der Servo aus Platzgründen nicht direkt unter der Weiche eingebaut werden konnte. Ich habe Verlängerungen bis zu 30 cm eingebaut. Das Gestänge muss mit Führungen unter der Platte fixiert sein.

Bild 5 zeigt die Situation auf der linken Bahnhofseite, hier liegt einer der Schattenbahnhöfe unmittelbar darunter. Die Weichen können nur über geeignete Gestänge erreicht werden. Zum Einbau hatte ich die Stange passend gebogen am Servo befestigt und von unten eingeführt. Die Stange wurde durch die Weiche geführt und mit einer Lüsterklemme fixiert. Anschließend konnte das Servo in der genauen Position angeschraubt werden. (Bild 6) Die Schräubchen hatte ich mit Sekundenkleber auf dem Schraubendreher befestigt. Unter die Trasse kam eine passend gebogene Stange (Doppel-T) zum Einsatz, die mit zwei Nägelchen angeheftet wurde. Dadurch können die Schubstangen nicht herunterfallen und bleiben in Position. (Bild 7)

Bild 8 zeigt die längste Schubstange auf der Anlage. der Draht verläuft entlang der roten Punkte. Der Schalthebel der Weiche befindet sich oberhalb der Klemme.

Bahnhofseite links
Hier die Bahnhofseinfahrt auf der linken Seite.

  Modellbahn

counter