gleisplan
Die erste Anlage aus der Zeit 1971 - 1975

Der Plan ermöglicht umfangreichen Fahrbetrieb. Es gibt eine doppelgleisige Hauptbahn auf der unteren Ebene. Darüber befindet sich ein eingleisiger Richtungsverkehr mit Zu- und Abfahrten zur Hauptbahn. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit die Züge in jeder Richtung zu wenden. Notwendig sind mindestens drei Stromkreise. Ganz oben befinden sich ein Güterbahnhof, von da geht es über einen Ablaufberg zu den Aufstellgleisen rechts über den Lokschuppen. In der Mitte befindet sich eine Fabrik, Teile davon befinden sich auch heute auf den Anlage.




  Modellbahn

counter