Baubericht der Dampflokomotive BR 86 von Trumpeter (Details 2)

Gestänge der Handräder zu den Ventilen auf dem Kessel:

Draufsicht

Anordnung der Handräder und Steuerstangen zu den Armaturen auf dem Kessel. Die Handräder sind im Internet separat bestellt. Sie haben originalgetreu drei Speichen und sind aus Metallguss, die Plastikhandräder aus dem Bausatz haben 4 Speichen.

Anordnung der Rohrleitungen am Kessel:

Die folgenden Darstellungen zeigen die Rohrleitungen am Kessel, die können je nach Lok und Jahr auch etwas anders verlaufen. Vor der Kabine befindet sich ein Dampfabnahmestutzen, von dem gehen Rohrleitungen zur Zugheizung, zur Strahlpumpe und zum Generator ab. Darauf befindet sich ein Sicherheitsventil (Heizleitung). Davor ein Sanddom (Sandkasten), davor der Dampfdom mit den Leitungen zum Hilfsbläser, zur Wasserpumpe und zur Luftpumpe. Im Inneren (nicht sichtbar) befindet sich der Regler mit der Dampfabnahme zum Verteilerkasten -> Überhitzerrohre -> Verteilerkasten -> Zylinder (Dampfmaschine). Davor ein weiterer Sanddom, davor der Kesselspeisedom mit den Wasserleitungen von den beiden Pumpen. Ganz vorne quer der Oberflächenvorwärmer für das Wasser aus der Kolbenpumpe. An den Sandbehältern befinden sich die Ventile und die Fallrohre zu den Rädern. Es gibt zwei getrennte Steuerleitungen (Druckluft) für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt.

Rauchkammer Rauchkammer
1 = Dampf Zugheizung, 2 = Dampf zur Strahlpumpe, 3 = Speisewasser von Strahlpumpe, 4 = Dampf zum Generator, 5 = Dampf Hilfsbläser,
6 = Dampf zur Wasserpumpe, 7 = Steuerluft Besandungsventile, 8 = Kaltwasser zur Wasserpumpe, 9 = Wasser Wasserpumpe zum Vorwärmer,
10 = Heißwasser zum Speisedom, 11 = Kondensat vom Generator zum Vorwärmer, 12 = Dampf zur Luftpumpe, 13 = Steuerleitung Luftpumpe
vom Windkessel, 14 = Kondensat Luftpumpe, 15 = Kondensat Wasserpumpe, 16 = Kondensat zum Vorwärmer,
17 = Luft zum Läutewerk, 18 = Überlauf Vorwärmer zum Wasserkasten
Rauchkammer Rauchkammer

Innenansicht Kabine:

Rauchkammer Rauchkammer Rauchkammer
Heizerseite Führerhaus komplett Lokführerseite

Auf den folgenden Bildern sind Teile der Bremsanlage dargestellt: Die Beiden grauen Leitungen führen von den Hauptluftbehältern zum Regelventil an der Luftpumpe und in die Kabine. Davor ein Steuerventil mit zwei Absperrventilen, ein Abgang führt zum Hilfsluftbehälter. Vom Tropfbecher führen Leitungen zu den Pufferbohlen. Unter der Lok befindet sich das Bremsgestänge.

Bremsanlage Bremsanlage Bremsanlage
Bremsanlage Leitungen / Behälter Bremsanlage Bremsanlage Gestänge / Leitungen

Unten der Bremszylinder auf der rechten Seite mit Federpacket. Bremsleitungen zur vorderen Pufferbohle und einer der vielen Öler an verschiedenen Stellen der Lok. Ventil für Kesselentleerung und das Gestänge der Zylinderentwässerung.

Bremszylinder Bremsleitung Kesselentleerung
Bremszylinder / Rückstellfedern Bremsleitung Abzweig vorne / Öler Kesselentleerung

Fortsetzung


  Rundfahrten

  Bahnen

  Modelle 1:35

counter